Notruf im Mittelmeer Wladimir Klitschko von brennender Jacht gerettet

Wladimir Klitschko kam mit dem Schrecken davon. Foto: Kerstin Joensson/dpa

Bei einer Bootspartie vor Mallorca fängt eine gemietete Luxusjacht Feuer. Prominenter Gast an Bord: Ex-Boxweltmeister Wladimir Klitschko, der mit Familie und Freunden auf den Balearen urlaubt. Was ist passiert?

 

Palma/Port Adriano - Der frühere Boxweltmeister Wladimir Klitschko und seine Familie sind vor der Baleareninsel Mallorca von einer brennenden Jacht gerettet worden. "Keine Sorge: Uns allen geht es gut!", schrieb der 43-Jährige auf Twitter.

Klitschko sei zusammen mit Freunden und Familie "in einer größeren Gruppe" im Mittelmeer unterwegs gewesen, als das Boot Feuer fing, sagte eine Sprecherin des Wahl-Hamburgers am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung von dem Vorfall berichtet.

Nach Angaben der mallorquinischen Küstenwache befand sich die Jacht rund zehn Seemeilen vor dem mondänen Hafen Port Adriano im Südwesten von Mallorca, als in der Nacht zum Montag ein Notruf der Besatzung einging. "Wir haben gegen zwei Uhr einen Notruf wegen Feuers an Bord bekommen", erklärte Miguel Félix Chicón, der Chef der Behörde. "Daraufhin haben wir unser Rettungsschiff "Salvamar Acrux" hingeschickt, um das Schiff nach Port Adriano abzuschleppen."

Während der Aktion habe die Besatzung der Jacht den Rettungsdienst darüber informiert, dass es weiter eine starke Rauchentwicklung gebe. Die neun Personen an Bord seien dann geborgen worden, so Chicón. Bei der Ankunft in Port Adriano habe die herbeigerufene Feuerwehr den Brand gelöscht. Verletzt wurde niemand. Zu den Ursachen des Brandes wollte die Küstenwache zunächst keine Angaben machen.

Bei der auf Ibiza gemieteten Jacht handelt es sich um die 29 Meter lange "Sunseeker 92 Sport Predator - M/7 UM7", die bis zu zwölf Passagieren Platz bietet. "Sei vorsichtig, was du dir wünschst: Das Schicksal hat meinen Wunsch nach "etwas Adrenalin" ein bisschen zu wörtlich genommen", twitterte Klitschko. Laut "Bild" war Klitschko auf Ibiza, um unter anderem an einer Vernissage des Düsseldorfer Künstlers Leon Löwentraut teilzunehmen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading