Notfall im Allgäu Brandopfer vor Tankstelle abgelegt

Von der Tankstelle aus wurde der Rettungsdienst alarmiert (Symbolbild). Foto: dpa

Unbekannte legen zwei schwer verletzte Brandopfer vor einer Tankstelle ab, kurz darauf wird der Polizei ein Brand gemeldet. Die Zusammenhänge sind noch unklar

 

Türkheim Mysteriöser Notfall im Allgäu: Ein Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen zwei schwer verletzte Brandopfer (22 und 36) vor einer Tankstelle abgelegt und einen Mitarbeiter gebeten, den Rettungsdienst zu alarmieren. Daraufhin verschwand der Mann unerkannt in Türkheim (Landkreis Unterallgäu).

Wenige Stunden später wurde der Polizei ein Brand in einem Wohn- und Praxisgebäude in Bad Wörishofen gemeldet, der mit hoher Wahrscheinlichkeit mit den Verletzungen der beiden Männer in Zusammenhang steht. Die Verletzten waren aber noch nicht vernehmungsfähig.

 

0 Kommentare