Noten für die Sechzger Einzelkritik: Die Löwen beim Sieg gegen Dresden

Endlich wieder Jubel bei den Löwen! Der TSV 1860 gewinnt in Dresden - die Einzelkritik zum Durchklicken. Foto: sampics/augenklick

Was für ein Befreiungsschlag! Der TSV 1860 München gewinnt bei Dynamo Dresden. Dafür gab's diese Noten in der Einzelkritik.

 

Dresden - Der TSV 1860 München hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen ganz wichtigen Sieg gelandet. Die Löwen gewannen am Freitagabend beim Tabellenfünften Dynamo Dresden nach einer Klasseleistung mit 2:1 (1:0).

Im 700. Zweitligaspiel der Sechziger erzielten die Offensivspieler Christian Gytkjaer (43. Minute) und Levent Aycicek (46.) die Tore. Nach der Gelb-Roten Karte für Abwehrspieler Marnon Busch (69.) konnten die Gäste den Vorsprung über die Zeit retten. Dresdens Kapitän Marco Hartmann konnte nur noch verkürzen (89.).

Mit 36 Punkten konnte das Gästeteam von Trainer Vitor Pereira den Relegationsplatz am 32. Spieltag verlassen.

Einzelkritik: Sehen Sie in der obenstehenden Bilderstrecke die Noten für die Sechzger

 

27 Kommentare