Notarzteinsatz S-Bahn: Schon wieder Ärger am Morgen

Wieder Probleme bei der S-BAhn Foto: Mike Schmalz

Wieder ging wegen eines Notarzteinsatzes bei der S-Bahn teilweise gar nichts mehr am Mittwochmorgen. Diesmal war die S6 zwischen Tutzing und Starnberg gesperrt.

 

München/Starnberg - Wieder Ärger bei der S-Bahn im Berufsverkehr: Wegen eines Notarzteinsatzes auf der Linie S6 nach Tutzing, war die Strecke zwischen Starnberg und Tutzing gesperrt. Von 06:15 Uhr an stand ein Bus als Schienenersatzverkehr ab Tutzing zur Verfügung. Inzwischen ist der Notarzteinsatz auf der Linie S6 Tutzing beendet, die S-Bahnen fahren wieder von und nach Tutzing. Es kann jedoch noch zu Verspätungen kommen, teilt die Bahn mit.

 

2 Kommentare