Notarzteinsatz in Puchheim Messer-Attacke in Pension: Mann (51) schwer verletzt

In einer Pension kam es am Sonntagabend zu einem Streit. Einer der Kontrahenten zog ein Messer und verletzte seinen Gegenüber schwer. Dann flüchtete der Messerstecher.

 

München - Gestern Morgen kam es in einer Pension in Puchheim zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann mit einem Messer schwer verletzt wurde.

Pensionsgäste, die gegen 3 Uhr morgens Schreie eines Mannes aus einem Nachbarzimmer hörten, kamen zur Hilfe und verständigten über den Notruf den Rettungsdienst. Das Opfer wurde mit schweren Oberkörperverletzungen in eine Münchner Klinik eingeliefert. Der Mann befindet sich nach einer Notoperation außer Lebensgefahr.

Mitbewohner der Pension berichteten bei einer Erstbefragung gegenüber der Polizei von einem Mann, der unmittelbar nach der Tat aus der Pension flüchtete.

Der von den Nachbarn beschriebene 32-jährige Tatverdächtige konnte wenig später im Rahmen einer polizeilichen Fahndung von Beamten der Polizeiinspektion Germering festgenommen werden.

 

0 Kommentare