Nord bei Nordwest, Tatort, ... Krimi-Tipps am Donnerstag

"Nord bei Nordwest: Frau Irmler": Hauke (Hinnerk Schönemann, l.) verdächtigt Bent Fehrenkamp (Rainer Sellien) Foto: NDR/ARD Degeto/Gordon Timpen

Eine rätselhafte Entführung ruft die Ermittler von "Nord bei Nordwest" (Das Erste) auf den Plan. Im Kölner "Tatort" (WDR) wird ein Globalisierungsgegner ermordet und bei "Letzte Spur Berlin" (ZDFneo) verschwindet ein Ex-Terrorist spurlos.

20:15 Uhr, Das Erste, Nord bei Nordwest: Frau Irmler

Bei einem Strandspaziergang mit seiner 17-jährigen Tochter Wiebke (Valeria Eisenbart) wird der Schwanitzer Beamte Bent Fehrenkamp (Rainer Sellien) von einem Unbekannten brutal niedergeschlagen. Anschließend fehlt von Wiebke jede Spur. Ein anonymer Anrufer, offensichtlich ihr Entführer, fordert 100.000 Euro für ihre Freilassung. Unterdessen bekommt Hauke (Hinnerk Schönemann) Besuch von der Gärtnerin Frau Irmler (Rosa Enskat), deren Schildkröte angeblich vom Tisch gefallen ist. Wie Lona (Henny Reents) und Hauke bald herausfinden, ist in beiden Fällen nichts, wie es scheint.

20:15 Uhr, ZDFneo, Letzte Spur Berlin: Verhängnis

Erik Römer (Fjodor Olev) sollte vor Gericht gegen seinen Ex-Chef aussagen. Der Spielzeugfabrikant soll wissentlich gesundheitsschädliche Stoffe verwendet haben. Da verschwindet Erik vom Gerichtsflur. Ein herber Rückschlag für Staatsanwältin Traber (Cosima Shaw), eine alte Freundin Radeks (Hans-Werner Meyer). Sie bittet Radek um Unterstützung. Der nimmt sich des Falles an, jedoch nicht nur als Freundschaftsdienst, sondern auch, um ein Verbrechen auszuschließen.

20:15 Uhr, WDR, Tatort: Blutdiamanten

Den feierlichen Empfang zu seinem Firmenjubiläum hatte sich der Juwelier Karl De Mestre (Andreas Windhuis) anders vorgestellt. Das stilvolle Fest für die bessere Gesellschaft von Köln wird von Globalisierungsgegnern der Aktivistengruppe "Underworld" gestört. Sie beschuldigen De Mestre, sein Geld mit Diamanten aus Bürgerkriegsgebieten zu verdienen. Plötzlich fällt ein Schuss. Aus nächster Nähe wird der Aktivist Andre Hesse erschossen. Die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) übernehmen den Fall.

21:00 Uhr, ZDFneo, Letzte Spur Berlin: Terrorist

Steffen Bogner (Hans Uwe Bauer), ehemaliger Terrorist aus dem Umfeld der sogenannten "Revolutionären Front", wird nach 27 Jahren aus der Haft entlassen. Seine Schwester Susanne (Lena Stolze) holt ihn ab. Vor seiner neuen Wohnung werden die beiden von einem Pulk Journalisten erwartet. Steffen flieht allein ins Haus, nur kurze Zeit später betritt Susanne die Wohnung. Von ihrem Bruder fehlt jedoch jede Spur. Er ist offensichtlich in der Wohnung nie angekommen.

22:00 Uhr, rbb, Polizeiruf 110: Die Gazelle

Kripo-Kommissar Groth (Kurt Böwe) lernt auf einem Polizeiseminar an der Ostsee die Potsdamer Kommissarin Tanja Voigt (Katrin Saß) kennen. Gerade als es den beiden langweilig wird, spült ihnen das Schicksal eine Leiche an den Hotelstrand. Während die Rostocker Polizei an einen Sportunfall glaubt, sind Groth und Tanja davon überzeugt, dass es sich um Mord handelt. Eine schöne Frau, die ebenfalls Gast im Strandhotel ist und von Groth "Die Gazelle" genannt wird, interessiert sich ebenfalls für den Toten.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading