"Niedriges menschliches Niveau" Wegen Banner beim Derby: Hasan Ismaik teilt gegen Löwen-Fans aus!

, aktualisiert am 04.12.2019 - 08:46 Uhr
Investor des TSV 1860: Hasan Ismaik. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Die Löwen-Fans haben mit einem Banner beim S-Bahn-Derby in Unterhaching Stimmung gegen Investor Hasan Ismaik gemacht. Jetzt reagiert der Geldgeber auf das Spruchband – mit deutlichen Worten!

 

München - "Niemand ist größer als unser Verein. Auch nicht deine Kinder!" Mit diesem Banner und dem berüchtigten "Scheich-Lied" haben einige Anhänger des TSV 1860 am vergangenen Sonntag beim S-Bahn-Derby gegen die SpVgg Unterhaching (3:2) Stimmung gegen Investor Hasan Ismaik gemacht.

Der Hintergrund: In einem Interview hatte der Jordanier zuletzt gesagt: "Wenn zu meinen Lebzeiten die 50+1-Regel nicht fallen sollte und ich deshalb den Verein nicht nach meinen Wünschen aufbauen kann, werde ich meine Kinder beauftragen, meine Ziele zu verwirklichen."

Löwen-Fans mit "Scheich-Lied" und Anti-Ismaik-Banner

Nun also die Reaktion der Fans auf die Aussagen des Geldgebers. Der Streit zwischen Ismaik und Teilen des Anhangs droht zu eskalieren. Auch der Investor findet nun klare Worte und teilt mächtig gegen die Fans aus. "Wenn dieses Spruchband mir etwas zeigt, dann nur, dass sie schwach sind, unbeholfen und unfähig, etwas zu bewegen", so Ismaik gegenüber der "Sport Bild". Doch der Ton wird noch rauer: "Was sie können, ist beleidigen, nur genau das zeigt ihr niedriges menschliches Niveau."

Auch das Präsidium um Robert Reisinger wird von Ismaik kritisiert. Denn dem Geldgeber zufolge würde es die Fans, die solche Aussagen machen, schützen. "Wir können von diesen Menschen nichts mehr erwarten. Was sie machen, ist nur, sich auf Kosten des Vereins zu amüsieren."

Der Zoff zwischen Ismaik und den Sechzgern geht damit in die nächste Runde.

 

59 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading