Niederlage in der Dritten Liga Rückschlag im Aufstiegskampf: Haching unterliegt Hansa Rostock

, aktualisiert am 09.02.2019 - 16:56 Uhr
Willi Evseev (Rostock) im Duell mit Alexander Winkler (Unterhaching). Foto: imago/Eibner

Die SpVgg Unterhaching verliert bei Hansa Rostock 0:2 (0:1) - und wichtige Punkte im Aufstiegskampf. Das Team von Claus Schromm rutscht auf Rang sechs ab. 

 

Rostock - Keine Punkte für die SpVgg Unterhaching. Die Münchner Vorstädter unterlagen Hansa Rostock nach den Toren von Lukas Scherff (38.) Merveeille Biankadi (75.) 0:2. Immerhin hat auch die direkte Konkurrenz am 23. Spieltag geschwächelt.

VfL Osnabrück verliert überraschend

Nachdem Spitzenreiter VfL Osnabrück bereits am Freitag 0:2 (0:1) gegen Abstiegskandidat SG Sonnenhof Großaspach verloren hatte, kam der Tabellenzweite Karlsruher SC nicht über ein 1:1 (1:1) bei Carl Zeiss Jena hinaus. Und auch für den Dritten Hallescher FC reichte es beim 1. FC Kaiserslautern nur zu einem 0:0. Auch der KFC Uerdingen musste sich mit seinem neuen Coach Norbert Meier mit einem 1:1 (0:0) gegen den TSV 1860 begnügen

Osnabrück (47 Punkte) führt die Tabelle weiter vor dem KSC (43) und Halle (41) an. Uerdingen belegt mit 38 Zählern Platz vier und kann am Sonntag durch den SV Wehen Wiesbaden, der bei Eintracht Braunschweig antritt, verdrängt werden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading