"Nicht ganz ohne" In der Drehleier München: Sigi guckt Burlesque

The Filly Follies bei ihrem Auftritt in der Drehleier (v.l.): De Saster, Chichi Bowet und De Vine. Fotograf Sigi Müller ist von der Show begeistert. Foto: Sigi Müller

In der Drehleier erlebt Fotograf Sigi Müller eine Burlesque-Show von glamourösen Damen und darf auch hinter die Bühne.

 

Haidhausen - Eher etwas unscheinbar, das Gebäude. Zurückgesetzt vom Gehweg findet man die Drehleier in der Rosenheimer Straße. Die Größe des Lokals erschließt sich erst drinnen.

Werner Winkler ist Autor, Regisseur, Schauspieler und Theaterbetreiber, Mitbegründer legendären Bühne MUH in der Hackenstraße, des Theaters im Fraunhofer und seit 1976 DrehleierChef. Winkler zeigt mir das Lokal, den Saal, bevor das Publikum kommt und erzählt Geschichten aus der Drehleier.

Die Drehleier - Ein Lokal mit vielen Geschichten und Gerüchten

Vielleicht war noch nicht jeder hier, aber drunter durchgefahren sind sicher die meisten Münchner, denn das Gebäude steht auf Stelzen und die S-Bahn-Stammstrecke geht darunter durch. So entstand auch das Gerücht, dass es viele verborgene Räume und Nischen unter der Drehleier gibt und dass das Requisitenlager unterirdisch vermutlich heimlich schon bis Trudering reicht.

Ein schönes Erlebnis war, als Bill Ramsey ein Konzert in der Drehleier gab, später zufällig die Spider Murphys dazukamen, dann noch Blood, Sweat and Tears auftauchten und alle zusammen die halbe Nacht zusammen jammten.

Eine Geschichte ist besonders in Erinnerung geblieben: Ein Theaterstück spielte in einem Getränkemarkt und es war eine Menge Leergut auf der Bühne aufgebaut. Ein Getränkemarkt eben. Die Brauerei lieferte die Getränke, ging davon aus, dass das Leergut eingeladen werden soll und räumte das ganze Bühnenbild ab.

Filly Follies: Burlesque und unberechenbare Shows

Ich hatte natürlich nicht zufällig diesen Abend für meinen Besuch gewählt, denn es war die Burlesque Show der Filly Follies angekündigt und Burlesque hatte ich noch nie live gesehen. Wenn ich bis jetzt Burlesque hätte beschreiben müssen, hätte ich nur gewusst: "Nicht ganz ohne." Natürlich durfte ich auch hinter der Bühne ein bisschen Mäuschen spielen, so lernte ich das Ensemble schon vor der Show kennen. Auch die Damen hatten natürlich eine Menge Geschichten zu erzählen.

So gab es in Mailand einmal meterhohe Flammen auf der Bühne, als sich die Benzinflaschen für die Feuershow plötzlich entzündeten, ein anderes Mal verhakte sich ein Rock in einem Geweihkopfschmuck und die Gläser auf dem nächstgelegenen Tisch flogen durch den Saal.

Als nächstes Theaterluft? Die Drehleier hat überzeugt

Nun war ich sehr gespannt auf den Abend und ich muss sagen, das war der Hammer. Bunt, schrill, voller Glamour und Verführung. Eine tolle Show der Filly Follies und ihrer Gäste. Auffallend auch der tolle Sound und das perfekte Bühnenlicht in der Drehleier. Ein Virtuose an der Technik ist Ulrich Treyse, der extra für den Burlesque-Abend Nylons und High Heels zu Frack und Fliege trug.

In dieser Woche tritt Karsten Kaie vom 28. Februar bis 2. März in der Drehleier auf: "Lügen, aber ehrlich." Vielleicht ein Grund, einmal wieder Theaterluft zu schnuppern.

In diesem Sinne eine schöne Woche

Ihr Sigi Müller

Lesen Sie hier: Hohenzollernstraße - Die echte Schwabinger Meile

Lesen Sie hier: Naomi Campbell und Dita Von Teese lassen tief blicken

Lesen Sie hier: Candice Swanepoel: 57.000 Euro pro Instagram-Foto

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading