Nicht der erste Skandal Paul Gascoigne: Nach Prügelei und Treppensturz in Klinik

Ex-Fußball-Star Paul Gascoigne soll nach einer Prügelei in einer Londoner Klinik liegen. Es wäre nicht der erste Skandal des Briten.

 

Ex-Fußball-Star Paul "Gazza" Gascoigne (49) ist bei einer Schlägerei eine Hoteltreppe hinabgestürzt und liegt nun mit einer Kopfverletzung in einer Klinik im Osten Londons. Wie "Mail Online" weiter meldet, soll der Brite bei dem Vorfall alkoholisiert gewesen sein. Bevor er handgreiflich wurde, soll der frühere Kult-Kicker im Ace Hotel in Shoreditch mit Geldscheinen um sich geworfen und andere Gäste rassistisch beleidigt haben.

Gascoignes Sprecher Terry Baker bestätigte den Krankenhausaufenthalt. "Er ist nicht verhaftet worden und kann in Kürze wieder nach Hause gehen", so Baker weiter. Gascoigne hat schon lange mit Alkoholproblemen zu kämpfen. Trotz der Skandale wird er nach wie vor für seinen Kampfgeist und Humor auf dem Spielfeld während der Zeit seiner aktiven Karriere von 1984 bis 2004 verehrt.

 

0 Kommentare