Neuhausen Mann auf Parkbank verprügelt und ausgeraubt

Der Mann saß auf einer Parkbank und wurde von zwei Tätern verprügelt (Symbolbild). Foto: dpa

Zwei betrunkene Männer treten und schlagen auf einen 33-Jährigen ein, bis er von der Parkbank fällt. Dann rauben die Täter ihr Opfer auch noch aus.

 

München - Heftige Prügel-Attacke in Neuhausen: Freitagnacht, gegen 22.40 Uhr, hielten sich drei alkoholisierte Personen in einer Grünanlage in der Sandstraße / Josef-Ruederer-Straße in Neuhausen auf. Aus bislang nicht bekannten Gründen gerieten dabei zwei Münchner mit einem 33-Jährigen in Streit, wie es die Münchner Polzei in ihrem Bericht formuliert. In dessen Verlauf schlugen sie auf den auf einer Parkbank sitzenden 33- Jährigen mit den Fäusten ein und traktierten ihn schließlich auch mit ihren Füßen.

Anschließend zogen sie ihn zu einem Brunnen in der Parkanlage und traten hier erneut auf den am Boden Liegenden ein. Zwischenzeitlich begaben sich die zwei Täter zurück zur Parkbank und durchsuchten hier die vom Geschädigten mitgeführten Sachen nach Wertgegenständen und nahmen diese mit sich. Auch den am Boden Liegenden durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Die beiden Beschuldigten, ein 40-jähriger und 42-jähriger Münchner, verblieben nach der Tat noch in der Grünanlage, wo sie auch kurze Zeit später durch die Polizei festgenommen werden konnten. Nach Rücksprache mit dem Staatsanwalt wurden beide Beschuldigten wieder entlassen.

 

0 Kommentare