Neues Vintage-Feeling erobert Modewelt Grace Kelly ist das neue Fashion-Vorbild

Zum Verwechseln ähnlich: Nicole Kidman (l.) und Grace Kelly Foto: Imago

Crace Kelly prägte die Film- und Modelandschaft wie keine andere und ist bis heute Fashion-Vorbild für viele junge Royals und Red-Carpet-Beauties. Wir verraten Ihnen, was ihren eleganten Stil ausmachte und wie auch Sie diesen Look modern interpretieren können.

 

Von anmutiger Schönheit bis zurückhaltender Eleganz: Bis heute gilt Grace Kelly als Stil-Ikone und modisches Vorbild. Über 30 Jahre nach ihrem tragischen Tod birgt das Leben der Fürstin von Monaco noch immer genügend Faszination: Ästhetisch, aristokratisch und scheinbar makellos kleidete sich die amerikanische Schönheit. Im Spielfilm "Grace of Monaco", der am 15. Mai in die Kinos kommt, spielt Nicole Kidman (46, "Moulin Rouge") nun Fürstin Gracia Patricia. Welche besonderen Styling-Details es beim Dreh zu beachten gab und inwiefern der Grace-Effekt sich noch heute in der Modewelt wiederfindet, zeigt spot on news in einem Grace Kelly Stlye-Check.

Nicole Kidman gehört zu Hollywoods elegantesten Erscheinungen. Neben ihrer ohnehin schon glamourösen Attitüde bedurfte es zudem zahlreicher Fashion-Experten, die die Australierin durch Accesoires und Styling noch fürstlicher wirken ließen. Ein wichtiger Bestandteil des Grace-Looks sind die extravaganten Schmuckstücke. Neben den prächtigen Colliers gehörten auch außergewöhnliche Broschen zum Erkennungsmerkmal der legendären Fürstin. Eines ihrer Lieblingsstücke war die mit 270 Diamanten besetzte Pudelbrosche, welche von Edeljuwelier Maison Cartier extra für den Film neu angefertigt wurde. Derartige Accessoires sind auch heute wieder angesagt und finden in allen Varianten Platz an unseren Kleidungsstücken.

Es ist dieses besondere 50er-Jahre-Flair, das durch Gracia Patricia nie in Vergessenheit geraten ist. Auch die jüngere Generation, wie Miley Cyrus oder Selena Gomez, hat sich schon von Grace Kelly inspirieren lassen und versetzt das Vintage-Hollywood-Feeling der damaligen pompösen geheimnisvollen Traumfabrik nun in die Neuzeit. Die Rede ist von adretten Kleidern mit schwingenden Röcken, Schluppenblusen und Kaschmir-Cardigans. Kelly hat einen zarten Look kreiert, der durch die sanften Pastellfarben ein Must-Have für jede Lady sein sollte.

Ein besonderes Accessoire, welches sich in der heutigen Modewelt bereits etabliert hat, ist die berühmte "Kelly Bag". 1956 benannte die französische Firma Hermès eine Handtasche nach ihr, die noch heute Kult-Status hat. Das Stück steht für geschmackvolle Exklusivität und einem eleganten und zurückhaltenden Stil. Stars wie Victoria Beckham führen die edle Tasche gern spazieren. Neben ihrem Faible für geschmackvolle Dinge, ist Grace Kelly bis heute ebenso für ihre Liebe zu Seidentüchern bekannt. Diese trug sie nicht nur um den Hals, sondern auch mit Vorliebe auf dem Kopf.

 

0 Kommentare