Neues Update seit Montag Konkurrenz für Google: Apple Karten zeigt ab sofort Nahverkehrsinfos

Apple Karten setzt nun auch in Deutschland auf den ÖPNV. Foto: Apple

Endlich gibt es mehr Informationen über den aktuellen öffentlichen Nahverkehr in der Karten-App von Apple auf iPhone und Co. Ist damit das Benutzen von Google Maps überflüssig geworden?

 

Auch Apple-User kamen bislang meist nicht um die Navigationsapp Google Maps herum, zumindest in Europa. Zu dünn waren aktuelle Verkehrsinformationen vor allem im öffentlichen Nahverkehr. Das hat sich nun mit einem Update von Apple Karten geändert, das seit der Nacht auf Montag erhältlich ist. Die neue Version verspricht eine umfangreiche Sammlung an Abfahrts- und Ankunftszeiten von Bus und Bahn und zeigt auch temporäre Gleisänderungen oder Haltestellen-Verlegungen an.

Was in den USA, dem Heimatland von Apple, bereits seit vielen Jahren genauso selbstverständlich war wie in der Google-Maps-App, ist nun also endlich auch in Europa möglich, zumindest in Deutschland, Frankreich und Spanien: Eine allumfassende Routenplanung inklusive des öffentlichen Nahverkehrs. Ob iPhone-Nutzer in diesen Ländern aber ab sofort wirklich häufiger auf Apple Karten zurückgreifen werden, werden die nächsten Monate zeigen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading