Neues Startdatum für den Film Das enthüllt der zweite Trailer über "Bill & Ted Face the Music"

Keanu Reeves (l.) und Alex Winter in "Bill & Ted Face the Music". Foto: imago images/ZUMA Press

Der dritte Teil der Kultfilmreihe "Bill & Ted" mit Keanu Reeves und Alex Winter soll im September in den USA erscheinen. Ein neuer Trailer verrät mehr über den Plot von "Bill & Ted Face the Music".

 

Alex Winter (55) und Keanu Reeves (55, "Matrix") kehren noch in diesem Jahr als Bill S. Preston und Ted Logan zurück. "Bill & Ted Face the Music" soll am 1. September als Video-on-Demand sowie in den US-Kinos verfügbar sein, wie es auf dem offiziellen Twitter-Account der Fortsetzung heißt. Es ist der dritte Teil der Kultfilmreihe nach "Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit" (1989) und "Bill & Ted's verrückte Reise in die Zukunft" (1991). Ein neuer, zweiter Trailer gibt zudem mehr Details über den Plot preis.

Das erwartet Bill und Ted in "Face the Music"

Hier sehen Sie die beiden ersten Teile der "Bill & Ted"-Reihe.

Gleich zu Beginn des Trailers wird enthüllt: Bill (Alex Winter) und Ted (Keanu Reeves) sind verheiratet, doch in ihren Ehen scheint es Probleme zu geben. Sie sitzen zu viert bei einer Therapeutin - allerdings hatten sich das ihre Frauen offenbar anders vorgestellt. Die beiden Chaoten sind aber nicht nur verheiratet, sie haben auch jeweils eine Tochter. Im Trailer wird ihnen von einem älteren Herrn ins Gewissen geredet: "Bill, Ted, genug mit den Wahnvorstellungen! Ihr wart nicht auf Zeitreise, ebenso wenig wart ihr im Himmel oder der Hölle. Hier ist ein vernünftiger Vorschlag: Seid endlich gute Vorbilder für eure Töchter und sucht euch echte Jobs."

Noch ehe sie irgendeinen Plan umsetzen können, müssen sie erneut auf Zeitreise gehen, denn sie müssen den Song schreiben, der die Welt vereinen soll. Ihre glorreiche Idee: Sie reisen einfach in die Zukunft und klauen das Lied von sich selbst. Wie bei Bill und Ted zu erwarten, geht dabei so einiges schief, so dass ihnen ihre Töchter zu Hilfe kommen. Die beiden scheinen ihren Vätern ähnlicher zu sein als man meint. Eine besondere Begegnung haben Bill und Ted zudem mit dem Tod.

Der neue Trailer macht definitiv Lust auf mehr und versprüht den gleichen Vibe wie die ersten beiden Filme. Keanu Reeves und Alex Winter harmonieren als ihre Alter Egos erneut vor der Kamera. Der Plot wirkt ebenso skurril-verrückt wie bei Teil eins und zwei. Das kann doch eigentlich nur "granatenstark" werden, oder? Um es wie Bill und Ted zu sagen: "Volle Kanne, Hoschi!"

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading