Neues im Lustspielhaus Stephan Zinner: Durch diese wilden Zeiten

Der Münchner Musiker, Schauspieler und Kabarettist Stephan Zinner. Foto: Christoph Gremmer

Am Dienstagabend ist der Münchner Schauspieler, Musiker und Kabarettist Stephan Zinner zu Gast im Lustspielhaus. Mit im Gepäck hat er sein neues Programm "Durch diese wilden Zeiten".

 

München - Wie man am besten durch diese wilden Zeiten kommt, das müsste einem eigentlich Stephan Zinner erklären können, schließlich hat der Schauspieler, Musiker und Kabarettist sein aktuelles Programm so benannt.

Bekannt wurde das ehemalige Ensemblemitglied der Kammerspiele aus diversen Kino- und TV-Filmen wie "Shoppen“, "Dampfnudelblues“ und "Tatort“, aus der aktuellen BR-Serie "Schleudergang“ und seit 2006 als scharf parodierenden Markus Söder vom Nockherberg. Heute Abend singt er über die Unwägbarkeiten des Lebens und begleitet sich dabei auf der Gitarre.


Occamstraße 8, 20 Uhr, Eintritt 22 Euro.

 

0 Kommentare