Neues aus der Funkkaserne Bauhausplatz im Domagkpark entschieden

Das ist die Gestaltung des Quartiersplatzes im Domagkpark. Foto: Palais Mai Architekten

Das Preisgericht hat entschieden: So wird der neue Bauhausplatz im Domagpark einmal aussehen.

 

Schwabing - Auf dem Gelände der ehemaligen Funkkaserne geht es voran. Jetzt ist auch bekannt, wer den zentralen Bauhausplatz maßgeblich gestalten wird. Der erste Preis im Realisierungswettbewerb geht an: "Palais Mai Architekten" aus München. Gemeinsam mit "Grabner + Huber Landschaftsarchitekten" aus Freising haben sie das Preisgericht überzeugt.

Der Domagpark ist eine der letzten Lücken in Schwabing, die in den kommenden Jahren geschlossen wird. Auf 23 Hektar werden etwa 1.700 Wohnungen gebaut. Darüber hinaus werden in dem neuen Viertel Gewerbe- Einzelhandelsflächen realisiert. Der Bauhausplatz wurde von der "Quatiersplatz Gate Munich GmbH" augelobt. In dem Gebäude sollen Wohnungen, Büros sowie Ladengeschäfte mit Gastronomie untergebracht werden. Die Ergebnisse werden von 14. April bis 22. April im Referat für Stadtplanung und Bauordnung ausgestellt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading