Neuer Trainer bei den Bayern Ancelottis große Ziele: Italiener will Pep übertrumpfen

Carlo Ancelotti im Mai 2014 mit dem Champions-League-Pokal. Foto: dpa

Das Triple mit den Bayern blieb Pep Guardiola verwehrt, er verlässt München ohne den Champions-League-Titel. Sein Nachfolger, Carlo Ancelotti, möchte das bereits in der kommenden Saison nachholen. Der Italiener hat große Ziele.

 

München - Der künftige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti will den Double-Erfolg aus Meistertitel und Pokalsieg von Vorgänger Pep Guardiola bereits in der kommenden Saison übertrumpfen.

"Bayern hat eine super Saison gespielt. Aber natürlich geht es immer darum, es in der kommenden Saison noch besser zu machen. Ich habe jede Menge Arbeit vor mir. Ich muss schließlich versuchen, die tolle abgelaufene Saison noch zu toppen", sagte Ancelotti in einem Interview mit Sky Sport News HD: "Ich will meine Philosophie und Methodik einbringen, aber nicht zu viel ändern, denn das Team ist einfach fantastisch. Ich bin sehr glücklich über den Kader."

Darüber hinaus hat sich Ancelotti für seinen ersten offiziellen Auftritt beim Rekordmeister viel vorgenommen: "Ich lerne jeden Tag Deutsch und werde meine erste Pressekonferenz auf Deutsch halten."

In seinen drei Jahren beim FC Bayern holte Pep Guardiola insgesamt sieben Titel, darunter drei Mal die Deutsche Meisterschaft und zwei Mal den DFB-Pokal. Ancelotti übernimmt das Traineramt offiziell ab dem 1. Juli.

 

9 Kommentare