Neuer FC-Bayern-Keeper? Guardiola testet Torwart-Juwel Lazar Carevic (16)

Pep Guardiola testet den jungen Keeper Lazar Carevic Foto: firo/Augenklick, www.facebook.com/lazar.carevic

Neuer Torhüter beim öffentlichen Bayern-Training. Seit Dienstag testet Pep Guardiola ein international gefragtes Top-Talent aus Montenegro: Den 16-jährigen Lazar Carevic.

 

München - Während der Länderspielpause lichten sich die Trainingsreihen beim FC Bayern regelmäßig. Angesichts der vielen Abstellungen für die Nationalteams ist ein reguläres Mannschaftstraining kaum möglich, deshalb nutzt Bayern-Trainer Pep Guardioa die Pause, um den Kader weiter zu optimieren.

Am Dienstag wurde der 16-jährige Lazar Carevic ins Profi-Training eingeladen, der zusammen mit seinem Berater, dem Ex-Handballer Damir Radoncic, in München ist. Radoncic und Guardiola sind befreundet, deshalb könnten die Bayern gute Chancen haben im Carevic-Poker. Der spielt aktuell beim OFK Grbalj in seiner Heimat Montenegro und steht trotz seines jungen Alters schon kurz vor dem Sprung in die A-Nationalmannschaft.

Carevic gilt als spielstarker Torhüter, der laut Bildzeitung bereits mit dem FC Barcelona und Ajax Amsterdam trainieren durfte. Bis Donnerstag wird der junge Keeper beim FC Bayern trainieren um seine Visitienkarte zu hinterlassen und um zu beweisen, ob er das Potenzial hat, eines fernen Tages Welttohüter Manuel Neuer zu ersetzen.

0 Kommentare