Neue Wasserversorgung Bauarbeiten am Innsbrucker Ring

Für neue Wasserleitungen muss am Innsbrucker Ring und der Berg-am-Laim-Straße gebaggert werden. Wann und wo es zu Einschränkungen kommt. 

 

Berg am Laim - Die Stadtwerke erneuern eine Wasserversorgungsleitung im Bereich Innsbrucker Ring und Berg-am-Laim-Straße. Dazu muss eine neue Versorgungsleitung in die alte Bestandsleitung eingezogen sowie einige Absperrschieber erneuert werden.

Die Tiefbauarbeiten beschränken sich auf punktuelle Grabungen für das Einziehen der neuen Leitung bzw. für den Austausch der Absperrschieber. Im 2. Bauabschnitt werden punktuelle Grabungen westlich und östlich des Innsbrucker Rings in der Berg-am-Laim-Straße im Bereich der Fahrbahn und teilweise im Radweg durchgeführt.

Die Tiefbauarbeiten beschränken sich auf punktuelle Grabungen für das Einziehen der neuen Wasserversorgungsleitung in die Bestandsleitung sowie die Erneuerung einiger Absperrschieber. Die Gräben werden üblicherweise erst wieder verfüllt, nachdem eine Druckprüfung der Leitung erfolgt ist. Dadurch wird die Dichtigkeit der Leitung geprüft. Bis zum Abschluss dieser Prüfung bleibt der Leitungsgraben geöffnet.

Die Arbeiten beginnen in der 35. Kalernderwoche und enden in der 38. Kalenderwoche. 

Während der Maßnahme ist eine Fahrspur in der Berg-am-Laim-Straße (stadtauswärts) von den Bautätigkeiten betroffen. Dort kommt es vorübergehend zu Behinderungen und Absperrungen. Die Zugänge zu den Häusern und Einfahrten werden durch Brücken sichergestellt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading