Neue Veranstaltungsreihe Für Kreative: Tipps zu EU-Förderungen

In der Seidlivilla findet die erste Veranstaltung der neuen Informations-Reihe statt. Foto: AZ

Kulturschaffende aufgepasst: Das Kulturreferat der stadt bietet ab sofort regelmäßige Informationen zu EU-Förderprogrammen für Kreative.

 

Schwabing - Mit einer neuen Reihe unter dem Titel „Stadt – Land – Welt, Informationsreihe Kunst und Kultur international“ möchte das Kulturreferat künftig Münchner Kulturschaffende und Kulturinstitutionen in unregelmäßigen Abständen und mit unterschiedlichsten Formaten zu internationalen Themen informieren.

Zum Auftakt gibt es am Dienstag, 4. Februar, 16 bis 18.30 Uhr, in der Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, Informationen und Tipps über Fördermöglichkeiten durch die Europäische Union.

Für den Zeitraum 2014 bis 2020 verabschiedete die EU eine Neufassung der bisherigen EU-Förderprogramme. Die bisher voneinander getrennten Förderprogramme Kultur, Media und Media Mundus, mit denen die Kultur- und Kreativbranche beziehungsweise die Film- und Fernsehwirtschaft unterstützt wurden, werden nun im Förderprogramm „Kreatives Europa“ zusammengefasst.

Referentinnen des Creative Europe Desks Deutschland geben einen ersten Überblick.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Kulturschaffende und Multiplikatoren, die einen ersten Einblick in das EU-Förderprogramm erlangen möchten.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wegen der beschränkten Platzkapazitäten wird um Anmeldung unter internationale.kulturkontakte@muenchen.de gebeten.

Ausführliche Infos sind unter www.muenchen.de/kulturreferat unter „Aktuelles“ abrufbar.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading