Neue Spieler im Gespräch Verlässt Topscorer Aucoin den EHC München?

Denkt über das Ende seiner aktiven Laufbahn nach: Keith Aucoin. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Personaldebatten beim EHC Red Bull München: Keith Aucoin denkt ans Karriereende. An Dominik Kahun gibt es Interesse aus der NHL. Stellt sich die Frage: Kommt Mark Voakes?

 

München - Der EHC Red Bull München, der in dieser Saison nach dem dritten Meistertitel in Serie greift, muss die Weichen für die Zukunft stellen.

Topscorer Keith Aucoin ist bereits 39 Jahre alt, aus seinem Umfeld ist zu hören, dass er darüber nachdenkt, nach der Saison die Karriere zu beenden. Superstar Dominik Kahun, der einer der überragenden Akteure in der deutschen Nationalmannschaft war, die so sensationell Silber bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang geholt hat, hat das Interesse mehrerer NHL-Teams erweckt.

In seinem Vertrag hat er eine Ausstiegsklausel für die beste Liga der Welt. Auch sonst mehren sich die Anzeichen, dass die Münchner, die am 14. März im Viertelfinale wieder in die Mission Titelverteidigung einsteigen werden, dieses Mal einen größeren Umbruch vor sich haben werden.

Wolfsburger Voakes auf dem Sprung zum EHC München

Wie die WAZ berichtet, dürfte der EHC schon einen Neuzugang klar gemacht haben: Der kanadische Topstürmer Mark Voakes soll zur kommenden Saison von den Wolfsburg Grizzlys nach München wechseln. Der 33-Jährige ist ein Ausnahmetechniker, in 198 Partien für Wolfsburg markierte er 60 Tore und 122 Assists.

Schon seit mehreren Wochen wird der EHC auch mit Augsburgs Stürmer Drew Leblanc in Verbindung gebracht. Der Amerikaner erzielte in dieser Saison elf Tore und bereitete zudem 33 Treffer vor.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading