Neue Spieler für die Löwen 1860 plant den Umbruch

Löwen-Trainer Reiner Maurer Foto: Rauchensteiner/AK

Löwen-Investor Ismaik reagiert auf die sportliche Krise: Schon im Winter soll die Mannschaft punktuell verstärkt werden, im Sommer folgt der große Wurf. Erwirbt der Investor die Transferrechte an den Löwen?

 

München -  Im Sommer, als Trainer Reiner Maurer mehrfach um Verstärkungen für seinen Kader bat, wurden all seine Wünsche abgelehnt. „Unser oberstes Ziel für diese Saison war die finanzielle Konsolidierung”, erklärte Geschäftsführer Robert Schäfer. Und noch in der vergangenen Woche erklärten Schäfer und 1860-Aufsichtsrat Hamada Iraki bei einem Fanklub-Besuch die Bescheidenheit auf dem Transfermarkt. „Viele Fans haben unrealistische Erwartungen. Aber wir werden nicht über den Verhältnissen leben.”

Das gilt noch immer. Dennoch scheint angesichts der sportlichen Talfahrt – die Löwen haben fünf ihrer letzten sieben Spiele verloren, sind in der Tabelle ins Mittelmaß abgerutscht – ein Umdenken stattgefunden zu haben.

 

46 Kommentare