Neue Mobilfunktechnologie Warum erst nur der Münchner Norden 5G bekommt

In München gibt es ab sofort das 5G-Netz. Allerdings nur im Norden der Stadt Foto: dpa

München bekommt das neuste und schnellste Handynetz – zunächst jedoch nur der Norden.

 

München – In der Landeshauptstadt gibt es ab sofort das schnellstmögliche Datennetz für das Handy. Die ersten neun Antennen mit 5G-Technologie sind in Milbertshofen bereits in Betrieb gegangen. Bis Ende es Jahres will die Telekom 50 weitere Antennen errichten.

In München steht zu Beginn der 5G-Einführung die gewerbliche Nutzung im Fokus, so eine Mitteilung der Telekom. Entsprechend soll das Netz zunächst entlang des Frankfurter Rings und im Bereich des BMW-Parks ausgebaut werden. Auch am Medienstandort Unterföhring plant der Netzbetreiber verstärkt den Einsatz der neuen Mobilfunktechnologie. Ab 2020 soll dann in Richtung der Münchner Innenstadt ausgebaut werden.

Mit dem neuen 5G-Standard können in Mobilfunknetzen Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde angeboten werden. 5G ist der Nachfolger des LTE-Netzes.

Lesen Sie auch: Licht aus! Der Osram-Schriftzug am Stachus ist weg

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading