Neue Marvel-Verfilmung "Ant-Man": Michael Douglas für Comic-Abenteuer engagiert

Michael Douglas bei den Golden Globe Awards 2014 Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Michael Douglas wird zum waschechten Superhelden: Der Hollywood-Star wird in der Marvel-"Ant-Man"-Verfilmung eine Hauptrolle übernehmen.

 

Los Angeles - Michael Douglas (69) verwandelt sich zum Superhelden: Der US-Schauspieler wird in der neuesten Marvel-Verfilmung "Ant-Man" die Rolle von Hank Pym übernehmen, wie Marvel am Montag mitteilte. "Wir sind ungemein erleichtert, dass sich Michael Douglas entschieden hat, die Rolle zu übernehmen. Er erweckt jeden Charakter mit Charme und Stärke zum Leben", sagte Marvel-Boss Kevin Feige.

"Ant-Man" basiert auf den Comics von Stan Lee und Jack Kirby. Im Mittelpunkt steht der Wissenschaftler Dr. Henry Pym. Er entwickelt ein Serum, mit dem er seine Körpergröße nach Belieben ändern kann. So startete Pym seine Superheldenkarriere zuerst als "Ant-Man" und später als "Giant-Man". Pym alias Douglas ist aber nicht der einzige, der sich auf die Größe einer Ameise schrumpfen kann. An seiner Seite wird Hollywood-Star Paul Rudd (44) als Scott Lang spielen. Auch Lang verwandelt sich in der Comic-Vorlage zu "Ant-Man".

Die Regie übernimmt Edgar Wright (39), der zuvor die Kultfilme "Shaun of the Dead", "Hot Fuzz" und "The World's End" inszeniert hat. Der Film soll am 27. August 2015 in die Kinos kommen.

 

0 Kommentare