Neue Marktwerte der Dritten Liga Teuerster Löwe steht fest - es ist nicht Adriano Grimaldi

, aktualisiert am 16.10.2018 - 20:49 Uhr
Fanliebling bei den Löwen: Adriano Grimaldi. Foto: imago/MIS

Das Fachportal "transfermarkt.de" bewertet die Spieler der Dritten Liga neu. Nur ein Sechzger schafft es in die Top-10, ein anderer Löwe legt dafür mächtig zu.

 

München - Er ist nach elf Spielen der Topscorer des TSV 1860 in der Dritten Liga: Adriano Grimaldi, mit vier Toren und sechs Vorlagen.

Quirin Moll unter den Top-10

Aber: Der 27-jährige Stürmer ist gemäß Marktwert nicht der teuerste Spieler der Löwen. Das ergab zumindest die jüngste Aktualisierung des Transfer-Fachportals "transfermarkt.de". Demnach ist Quirin Moll der teuerste Sechzger. Der frühere Zweitligaspieler kommt auf einen Marktwert von 500.000 Euro - und unter die Top-10 der Rangliste.

Grimaldi wiederum hat demnach einen Marktwert von 450.000 Euro. Und Grimaldi hat 15 Spieler vor sich, unter anderem den Ex-Löwen Stefan Aigner (KFC Uerdingen/550.000 Euro). Vergleicht man die Teams miteinander, belegen die Giesinger nach geschätzten Marktwerten mit insgesamt 6,13 Millionen Euro immerhin den fünften Platz.

Eintracht Braunschweig mit teuerster Mannschaft

Übrigens: Platz eins hat der kommende Sechzig-Gegner und Tabellenletzte Eintracht Braunschweig inne (8,30 Millionen Euro), gefolgt vom Aufsteiger aus Uerdingen (7,13 Millionen Euro).

Ein Löwe hat laut "transfermarkt.de" indes ordentlich zugelegt: Simon Lorenz. Der Marktwert des 21-jährigen Innenverteidigers steigerte sich binnen weniger Monate von 100.000 auf 275.000 Euro. 

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading