Neue Location Münchner Club: P1 öffnet Winter-Dependance in Kitzbühel

, aktualisiert am 06.12.2019 - 18:47 Uhr
Das P1 in München. Jetzt eröffnet es einen Ableger in Kitzbühel für die Wintermonate 2020. Foto: imago images / Manngold

Das P1 öffnet eine Winter-Dependance in Kitzbühel. Noch im Dezember soll die Party losgehen, wie es auf Facebook heißt.

 

München - Das P1 expandiert nach Österreich: Der Münchner Club macht seine Pläne tatsächlich wahr - und eröffnet (noch im Dezember) seine angekündigte Dependance pünktlich zur Skisaison in Kitzbühel.

P1 in München - Winter-Dependance in Kitzbühel

In München bleibt natürlich alles beim Alten. Aber zumindest in den Wintermonaten können Partyfans und Skihasen in dieser Saison dann auch in Kitz auf die (P1)-Piste. "Endlich ist es soweit! Das P1 zieht für die Saison 2020 nach Kitzbühel", heißt es auf der Facebook-Seite des "P1 Kitzbühel. Und weiter: "In den Gewölben des legendären Chizzo Kitzbühel feiern wir mit euch ab dem 20.12. jeden Tag ab 22 Uhr die Ski-Saison."

Am Samstag öffnen sich die harten Türen im P1 in Kitzbühel (wohlgemerkt nicht: P2) zum ersten Mal.

Angekündigt ist auch ein "Grand Opening Weekend" (vom 20. bis 22. Dezember). Es handelt sich also quasi um eine Winter-Dependance in Kitzbühel. Zumindest vorübergehend. Es bleibt spannend, wie es nach der Ski-Saison weitergeht.

Hinter dem neuen Oanser, in München 1984 von Michael Käfer eröffnet, steht natürlich Gastro-Legende Franz Rauch. Sein Geschäftspartner ist Ivan Marzola, der in Kitz bereits das Sonnbühl und das Lokal Chizzo (im dortigen Keller ist das P1) betreibt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading