Neue Busverbindung in Laim Die Tangenziale

Die MVG-Busse haben an der Baustelle am Wintrichring massive Probleme. Foto: ho

Die MVG gibt Gas und will zum Fahrplanwechsel im Dezember eine ganze Reihe von Verbesserungen verwirklichen. Unter anderem wird Laim noch zentraler.

 

Laim - "Neue Tangenziallinie zwischen Am Knie und Harras" hat die MVG dieses Detail aus dem umfangreichen Verbesserungswerk genannt. Und darum geht es:

Der neue StadtBus 130 fährt von Am Knie über Laim und Heimeranplatz zum Harras. Er schafft auf diesem Abschnitt eine neue tägliche Direktverbindung im 20-Minuten-Takt. Durch Überlagerung mit dem StadtBus 134 ergibt sich zwischen Harras und Baumgartnerstraße ganztags ein 10- Minuten-Takt und damit eine Verdoppelung des bisherigen Angebots.

Zwischen Baumgartnerstraße und Am Knie realisiert die MVG montags bis freitags von etwa 6 bis 9 Uhr und 13 bis 19 Uhr ebenfalls einen 10- statt 20-Minuten-Takt durch Überlagerung mit dem StadtBus 131.

Die Stadt- Bus-Linie 131 verkehrt im Gegenzug nur noch in den Hauptverkehrszeiten, zu den übrigen Zeiten können die parallel verkehrenden Linien 62 und 130 genutzt werden.

Unterm Strcih bedeutet das, dass Laim sowohl nach Westen, als auch nach Süden besser an die Nachbar-Stadtteile angebunden wird.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading