Neue Altersgrenze für Teilnehmer So krempelt Heino "DSDS" um

Vom Schlager-Star zum Rock-Star: Heino hat sich neu erfunden Foto: RTL / starwatch, Christian Brodack

Die neue Staffel der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" hat noch lange nicht begonnen, schon sorgt Neu-Juror Heino für eine spannende Änderung im Reglement: Die Altersgrenze für Teilnehmer wird nach oben verschoben.

Nicht nur für junge Hupfer: Kaum ist Neu-Rockstar Heino (75, "Mit freundlichen Grüßen") der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" (RTL) beigetreten, krempelt er den Laden auch schon um. Am kommenden Dienstag, 9. September, wird er nicht nur ab 13.30 Uhr dem Casting in Frankfurt beiwohnen, er präsentiert auch gleich mal ein neues Reglement: Bisher durften nur Talente von 16 bis 30 Jahren mitmachen. Jetzt hebt "DSDS" die Altershöchstgrenze an und somit dürfen sich jetzt Sänger und Sängerinnen bis 40 Jahre für die neue Staffel der TV-Show (ab Januar 2015) bewerben.

"Ich bin ja altersmäßig nicht mehr der Jüngste, dennoch topfit und jung im Kopf. Wenn ich mit 75 noch Juror bei DSDS werden kann, dann können auch 40-Jährige noch Superstar werden. 40 ist das neue 30 - also kommt alle zahlreich zu den Castings", erklärt der blonde ehemalige Schlager-Star die Änderung. Derzeit ist "DSDS" mit zwei großen Trucks auf großer Castingtour in acht Ländern und 48 Städten, um junge Sänger und Sängerinnen für die 12. Staffel zu finden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading