Neubau in Berg am Laim Neues Hochhaus in München: Neo feiert Richtfest

Das Richtfest des Neo-Turms mit dem zweiten Bürgermeister Manuel Pretzl (zweiter von rechts, CSU). Foto: Sigi Müller

In Berg am Laim entstehen neue Wohn- und Bürogebäude. Am Dienstag wurde auf dem neuen Areal Richtfest gefeiert.

München - An den Gleisen kann man es erahnen: Auf dieser Fläche hat sich vor ein paar Jahren noch alles um das Thema Eisenbahn gedreht. Dort, wo gerade Häuser in die Höhe wachsen, war bis 2013 das Bahnbetriebswerk in Berg am Laim, inzwischen entstehen auf mehr als 130 000 Quadratmetern neue Wohn- und Bürogebäude.

Zusammengefasst wird dieses Areal unter dem Namen Baumkirchen Mitte. Teil des Quartiers ist auch das Hochhaus Neo an der Baumkirchnerstraße, das am Dienstag Richtfest gefeiert hat.

Ende 2019 soll das Gebäude mit Dachterrasse fertig sein, es wird Büroräume und ein Hotel beherbergen. Wer einen Raum weit oben ergattert (das Gebäude hat fünf Sockelgeschosse, neun Turmgeschosse und ein Staffelgeschoss mit Terrasse), wird belohnt: AZ-Fotograf Sigi Müller ist am Dienstag schon einmal in den 15. Stock hinaufgekraxelt und hat in die Ferne geschaut.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading