Netflix-Sitcom geht zu Ende "Fuller House": Fünfte und finale Staffel bestätigt

Die fünfte Staffel wird auch die letzte der Damen von "Fuller House" sein Foto: Mike Yarish / Netflix

Nach fünf Staffeln wird das "Fuller House" seine TV-Tür zusperren. Diese Nachricht haben Hauptdarstellerin Candace Cameron-Bure sowie Streamingdienst Netflix verkündet.

 

"Wir haben uns das Beste zum Schluss aufgehoben" - mit diesen Worten hat Schauspielerin Candace Cameron-Bure (42) bei Instagram die fünfte Staffel ihrer Serie "Fuller House" angekündigt. Der Wermutstropfen für alle Fans: Season 5 wird gleichzeitig auch die letzte der Nachfolge-Serie von "Full House" sein.

In dem von ihr geteilten Clip, den auch Netflix via YouTube veröffentlichte, werden noch einmal alle Highlights der vergangenen Staffeln gezeigt. Die bisherigen Ausgaben konnten mit starken Zugriffszahlen überzeugen, Staffel vier startete erst am 14. Dezember vergangenen Jahres beim Streaminganbieter. Die finalen Folgen sollen dann ab Herbst 2019 in den USA zu sehen sein.

Neben Cameron-Bure, Jodie Sweetin oder Andrea Barber gaben sich auch immer wieder die "Full House"-Hauptdarsteller John Stamos, Bob Saget und Dave Coulier die Ehre. Die Original-Sendung begeisterte ab der Erstausstrahlung im Jahr 1992 auch hierzulande die TV-Zuschauer mit insgesamt acht Staffeln.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading