Nespresso-Gewinnspiel Kaffee-Momente mit Prominenten zu gewinnen!

Viktoria und Heiner Lauterbach im Nespresso Pop-Up-Café in der Theatinerstraße. Foto: Franziska Krug/Getty Images

Heiße News: Münchens kleinstes Pop-Up Café ist eröffnet – im Schaufenster der Nespresso Boutique in der Theatinerstraße 38. Nur vier Quadratmeter misst der neue Hot-Spot der Stadt, der aber schon zum Opening groß auftrumpfte: Mit Heiner und Viktoria Lauterbach sowie Lola Paltinger war die Eröffnung prominent besetzt. Jetzt sind Sie am Zug, liebe AZ-Leser:  Nespresso und die Abendzeitung laden Sie zu ganz persönlichen Kaffee-Momenten mit weiteren Publikumslieblingen ein!   

 

Genießen Sie Ihren nächsten freien Nachmittag doch mal auf die prominente Tour: Treffen Sie sich mit einer bekannten Münchner Persönlichkeit im Schaufenster der Nespresso Boutique auf einen Kaffee oder zwei – und besuchen Sie im Anschluss gemeinsam die Lieblings-Orte Ihres Kaffee-Dates. Vier Gewinnchancen winken Ihnen im Laufe der nächsten Wochen – auf besondere Kaffee-Momente mit dem Schauspieler und Produzenten Oliver Berben, der Designerin Lola Paltinger, Allround Künstlerin Petra Perle oder der Star-Sommelière Paula Bosch. Wer Radio Gong hört, könnte seinen Nespresso auch mit Comedian Simon Pearce einnehmen.

Heiner und Viktoria Lauterbach im Coffee Talk

Insgesamt drei Wochen lang werden im eigens dafür umgebauten Schaufenster der Nespresso-Boutique in der Theatinerstraße Kaffeemomente der besonderen Art stattfinden. Im Vordergrund steht dabei natürlich der Kaffeegenuss mit den lokalen Münchner Größen, die allesamt die Vorliebe für individuelle Kaffee-Erlebnisse teilen. An den kommenden Samstagen werden zudem stadtbekannte DJs und Aktionskünstler im Pop-Up Café auftreten und so zusätzlich für Unterhaltung bei Passanten und Boutiquebesuchern sorgen.

Zum Auftakt dieser besonderen Reihe gewährten Heiner Lauterbach und seine Frau Viktoria private Einblicke in ihre ganz persönlichen Kaffeerituale – im Coffee Talk, moderiert von Food-Bloggerin Felicitas Then:  „Wir sind viel unterwegs und trinken daher unseren ersten Kaffee oft im Auto. Wir genießen diese gemeinsamen, ruhigen Kaffeemomente sehr. Ich brauche morgens immer einen starken Muntermacher wie Ristretto oder Kazaar, um wach zu werden – der hilft auch am Set. Viktoria bevorzugt die Latte Macchiato Varianten.“

Und Lola Paltinger, mit der sich eine AZ-Leserin oder ein AZ-Leser bereits diesen Freitag im Pop-Up Café treffen könnte – wie trinkt sie ihren Kaffee am liebsten? „Am liebsten schwarz, ohne Milch und Zucker. Ich mag den puren Kaffeegeschmack. Meinen ersten Kaffeemoment nehme ich mir zu Hause, wenn ich frühstücke. Meine nächste Tasse Kaffee genieße ich dann in meinem Atelier. Eine Ausnahme ist der kommende Freitag: Da trinke ich nachmittags ja mit der Gewinnerin oder dem Gewinner des AZ-Gewinnspiels meinen Kaffee  im Nespresso Pop-Up Café, worauf ich mich schon sehr freue.“

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, mailt bis spätestens morgen, Donnerstag, 15.10., 12 Uhr, unter dem Betreff „Kaffeemomente mit Lola Paltinger“ ein Foto von sich beim Kaffeetrinken, seinen Namen nebst Adresse und  Telefonnummer an marketing@az-muenchen.de Die Gewinner werden ausgelost und noch am Donnerstag benachrichtigt,  der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Abendzeitung und von Nespresso dürfen nicht teilnehmen. Viel Glück!   

München – Metropole der Kaffeegenießer

Mit dieser ungewöhnlichen Aktion würdigt Nespresso München als Stadt wahrer Kaffeeconnaisseurs und Freunde des anregenden Heißgetränks: Wie eine von dem Unternehmen in Auftrag gegebene Studie zeigte, wird in der „nördlichsten Stadt Italiens“ bevorzugt der italienische Coffee Lifestyle zelebriert – mit Espresso, Cappuccino und dem perfekten Milchschaum. Um den zu kreieren, nutzen zwei Drittel der Münchner Kaffeegenießer einen professionellen Milchaufschäumer. Ebenso bereitet jeder Dritte Münchner seinen Kaffee in einer original italienischen Macchinetta zu. Doch trinken die Einwohner der bayerischen Metropole Cappuccino, Espresso und Latte Macchiato nicht nur zu Hause, sondern auch gerne im Restaurant und in der Cafeteria – ganz italienisch eben. Ebenso beliebt in München sind klassische Cafés. Auch hier werden hohe Ansprüche an die Kaffeequalität gestellt. Immer mehr Münchner zieht es für den italienischen Kaffeemoment vor allem in exklusive Patisserien – der neue Gastro-Trend in „Monaco di Bavaria“.

So vielfältig wie diese Stadt und ihre Gesichter, ist auch das Nespresso Kaffeesortiment – von milden, eleganten über ausgewogen aromatischen bis hin zu intensiv temperamentvollen Kaffees. Welche Variante zum Lieblingskaffee avancieren könnte,  lässt sich bei Nespresso mit einem speziell entwickelten Test per Ipad herausfinden, dem „#CoffeeMe Charakter-Test“. Darüber hinaus finden in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum bis zum 1. November über 70 interaktive Aktionen in der Münchner Innenstadt statt – unter anderem in den Stachuspassagen, bei Ludwig Beck und  Oberpollinger. Weitere Informationen unter www.coffeeme.de

 

2 Kommentare