Naughty Boy soll beim Gedichtevertonen helfen Russell Brand will Rapper werden

Daumen hoch: Russell Brand will Rapper werden Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Gut zweieinhalb Jahre nach der Trennung von Katy Perry packt Russell Brand offenbar die Sehnsucht nach dem Pop-Geschäft: Der britische Comedian will Berichten zufolge nun ein Rap-Album aufnehmen.

 

Gar nicht so lange ist es her, da umgab sich Comedian Russell Brand (39) mit so einigen Popstars - die brachten schließlich Ex-Frau Katy Perry (29, "Roar") ins Haus. Nun, bald zweieinhalb Jahre nach der Trennung von der Sängerin, hat den Star offenbar die Sehnsucht nach der Musik übermannt. Wie das britische Boulevardblatt "The Sun" berichtet, will er nun ein Rap-Album aufnehmen. Das soll ein anonymer Informant ausgeplaudert haben.

Perry könnte sogar in Brands Texten vorkommen: Denn angeblich will der Spaßvogel Gedichte aus seinem noch nicht veröffentlichten Buch "rEVOLution" in Rap-Form vertonen. Die sollen, so heißt es in dem Bericht, vor allem Lehren aus vergangenen Beziehungen enthalten. Vielleicht will der Komiker auch von seiner Ex lernen: Perry hatte zu Protokoll gegeben, auf ihrem aktuellen Album "Prism" unter anderem die gescheiterte Beziehung zu Brand verarbeitet zu haben.

Helfen soll bei dem musikalischen Testlauf übrigens ein erfahrener Mann: Brand hat seinen neuen Bekannten Naughty Boy (29, "La La La"), einen auch in Deutschland nicht ganz unbekannten Rapper, angeblich bereits um Hilfe gebeten.

 

0 Kommentare