Natasha Richardson Liam Neeson trauert noch immer

Natasha Richardson und Liam Neeson. Foto: dpa

Auch zwei Jahre nach dem Tod seiner Frau Natasha Richardson hat der irische Schauspieler Liam Neeson häufig das Gefühl, dass sich ihm vor Trauer das Herz verdreht

 

New York Auch zwei Jahre nach dem Tod seiner Frau Natasha Richardson hat der irische Schauspieler Liam Neeson häufig das Gefühl, dass sich ihm vor Trauer das Herz verdreht. In einem Interview für die März-Ausgabe der Zeitschrift „Esquire“ sagte er, „das haut mich mitten in der Nacht“.

Es könne aber auch unversehens bei einem Spaziergang passieren. „Und plötzlich ist es, als hättest Du dies hier in Deiner Brust gemacht“, erklärte der 58-Jährige und drehte mit beiden Händen in entgegengesetzter Richtung an den Enden einer Getränkedose, wie der Interviewer schreibt.

Natasha Richardson hatte im Winterurlaub im März 2009 einen Skiunfall erlitten.

 

0 Kommentare