Nahe der S-Bahn Heimstetten: Mann überfällt 14-Jährige und begrapscht sie

Als ein Mann die 14-Jährige festhält und begrapscht, wehrt sich das Mädchen heftig, bis er von ihr ablässt. (Symbolfoto) Foto: imago/Reporters

Eine 14-Jährige ist gerade auf dem Heimweg nahe der S-Bahn, als sie plötzlich von einem jungen Mann am Handgelenk gepackt und begrapscht wird. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

Heimstetten - Eine 14-Jährige ist am Mittwochabend gegen 21.20 Uhr Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Laut Polizei befand sich das Mädchen auf der Poinger Straße nahe dem S-Bahnhof Heimstetten, als sie einen unbekannten Mann hinter sich auf der Straße bemerkte. Er packte sie am Handgelenk und versuchte sie so anzuhalten. Er betatschte die 14-Jährige am Oberkörper und fasste ihr laut Polizei auch zwischen die Beine. 

Das Mädchen wehrte sich nach Kräften, solange bis der Mann von ihr abließ und flüchtete. Nun sucht die Polizei nach einem Mann, circa 25 Jahre alt und 175 Zentimeter groß. Er trug bei dem Übergriff eine schwarze Lederjacke, schwarze Jeans und einen schwarzen Hoodie mit einer weiß gemusterten Kapuze. 


Zeugenaufruf der Polizei München: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. null