Nächstes Regionalligaspiel der Löwen TSV 1860 gegen Unterföhring - es gibt noch Restkarten

Das Hinspiel gegen Tabellenschlusslicht Unterföhring gewannen die Löwen 3:0. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 trifft am Mittwoch in der Regionalliga Bayern auf den FC Unterföhring, das bereits als Absteiger feststeht. Für die Partie des Spitzenreiters beim Schlusslicht sind noch Tickets verfügbar.

München - Eigenwerbung konnte der TSV 1860 zuletzt nicht betreiben, was spielerische Glanzleistungen anbelagt. Doch beim 2:1 gegen den TSV Buchbach und dem folgenden 3:0 gegen den SV Seligenporten gaben sich die Sechzger hinsichtlich ihrer Punkteausbeute keine Blöße - jeweils im rappelvollen Grünwalder Stadion.

Für das anstehende Heimspiel der Giesinger gegen Tabellen-Schlusslicht FC Unterföhring wird nun womöglich nicht durch die Lautsprecher des Sechzgerstadions dröhnen: 12.500 Zuschauer - ausverkauft!

TSV 1860 gegen FC Unterföhring noch nicht ausverkauft

Wie die Sechzger am Sonntag vermeldeten, sind für das Duell noch Restkarten verfügbar. Während das Buchbach-Spiel, das wegen eine Stromausfalls und vereisten Tribünen zwei Mal verschoben werden musste, schon monatelang keine Karten mehr zu haben waren, konnte der TSV bereits gegen Seligenporten noch ein Restkontingent anbieten.

Wie nun beim FCU hatten die Gäste kaum Tickets angefordert. Dasselbe in grün nun gegen Unterföhring, obwohl das Duell des Spitzenreiters gegen das Tabellen-Schlusslicht womöglich doch jenes Torfestival verspricht, auf das die Fans sehnlich warten.

FC Unterföhring steht schon als Absteiger fest

Übrigens: Unabhängig von Spielausgang und den weiteren Ergebnissen der Unterföhringer steht der Klub bereits als erster Absteiger fest: Der FCU hat für die neue Saison keine Regionalligalizenz mehr beantragt.

 

20 Kommentare

Kommentieren

  1. null