Nächster Halt: Advent Sie sind die Stimmen der Münchner S-Bahn-Ansagen

Graham Baxter und Regina Wallner beim Einsprechen der Münchner S-Bahn-Ansagen. Foto: Patrizia Anderl

Seit zehn Jahren gibt es die von Regina Wallner und Graham Baxter gesprochenen bairisch-englischen S-Bahn-Ansagen. Bald wird es weihnachtlich.

 

München - Die meisten Münchner kennen ihre Stimme, doch nur wenige ihr Gesicht: Regina Wallner und Graham Baxter sind seit zehn Jahren die Sprecher der Münchner S-Bahn-Durchsagen. "Ich habe damals den Aufruf in der Zeitung gelesen", erzählt Baxter. "Es wurde jemand gesucht, der die Münchner S-Bahn-Durchsagen auf Oxford-Englisch machen konnte." Der gebürtige Brite war in Oxford zur Schule gegangen und bewarb sich.

Auch Regina Wallner hörte vom Aufruf der Deutschen Bahn. "Es wurde nach einer Stimme mit süddeutscher Färbung gesucht, da dachte ich, dass ich ja eigentlich gut passen würde", erzählt die gebürtige Prienerin. Baxter und Wallner setzten sich beim Casting gegen 220 andere Bewerber durch.

Bald gibt es Adventsansagen in der S-Bahn

Wurden die beiden in den vergangenen Jahren an ihren Stimmen erkannt? "Eigentlich nicht", erzählt Wallner. "Nur wenn ich Leute drauf anspreche, erkennen sie meine Stimme in der S-Bahn." Baxter wurde tatsächlich schon einmal erkannt: "Da habe ich mit meiner Tochter auf Englisch geredet. Die Dame, die uns gegenüber saß, hat mich dann nach der Durchsage gleich angeschaut."

Baxter und Wallner sehen es auch noch zehn Jahre später als Ehre, die S-Bahn-Durchsagen machen zu dürfen. "Wenn S-Bahn-Chaos ist, tut mir das immer leid für die Fahrgäste", so Wallner. "Wenn man die S-Bahn-Simme ist, entwickelt man eine besondere Bindung zur Bahn." Am Dienstag haben sich die beiden im Tonstudio wiedergesehen, um Adventsansagen aufzunehmen – in denen sie zum Beispiel einen frohen Advent wünschen. Ab Dezember können sich Münchner über die festlichen Durchsagen freuen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading