Nachbarn alarmierten Polizei Brandenburg: Vermisster Mann (†56) in Klärgrube entdeckt

In Brandenburg fanden Ermittler in einer Klärgrube eine Leiche. Foto: dpa

Weil in seiner Wohnung das Licht Tag und Nacht brannte, alarmierten die Nachbarn die Polizei. Die Ermittler fanden den 56-Jährigen schließlich tot in einer Klärgrube.

 

Wahrenbrück - Einen vermissten 56-Jährigen hat die Polizei in Brandenburg in einer Klärgrube gefunden.

Wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte, hatten Nachbarn des Mannes am Sonntag die Behörden verständigt, weil seit Tagen ununterbrochen die Beleuchtung in seiner Wohnung angeschaltet war.

Nachdem Beamte alles abgesucht hatten, machten sie dann in der Klärgrube in Wahrenbrück den grausigen Fund. Die Leiche wurde geborgen, es lägen keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden vor, hieß es. Die Kripo ermittelt.

 

1 Kommentar