Nachbar alarmierte die Feuerwehr Feuer auf Terrasse: Mann löscht mit dem Gartenschlauch

, aktualisiert am 09.05.2016 - 20:27 Uhr
Die eingetroffene Feuerwehr musste nur noch Nachlöscharbeiten betreiben. (Symbolbild) Foto: imago

Am frühen Montagabend hat es in einer Wohnung in der Klenzestraße gebrannt. Ein Nachbar alarmierte die Feuerwehr, einer der Bewohner nahm die Löscharbeiten zunächst selbst in die Hand.

 

Altstadt - Wie die Feuerwehr berichtet, hat es gegen 17.50 Uhr auf der Dachterrasse einer Wohnung in der Klenzestraße gebrannt. Ein Mann, der sich im gegenüberliegenden Haus befunden hat, alarmierte die Feuerwehr, als er Rauch bemerkte.

Als die Einsatzkräfte im betroffenen Stockwerk angekommen sind, öffnete ihnen ein etwa 65 Jahre altes Ehepaar die Tür. Sie sagten, dass die Büroeinrichtung im Dachterrassenbereich Feuer gefangen hat – als der Mann den Brand bemerkte, versuchte er, den Brand selbst mit dem Gartenschlauch zu löschen. Das Feuer wurde eingedämmt – die Feuerwehr musste nur noch Nachlöscharbeiten betreiben.

Die Hitzeentwicklung war so groß, dass die Glasfassade zerplatzt war. Der Sachschaden liegt daher bei mindestens 15.000 Euro. Beide Bewohner blieben unverletzt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading