Nach TV-Ausstrahlung Schampus-Kerzen für 79 Euro: München-Deal doch noch geplatzt

Katharina Baumann holte sich für ihr Unternehmen viel Lob von den Löwen Foto: MG RTL D / Frank W. Hempel

Katharina Baumann ("Design Bubbles") aus München legte am Dienstagabend einen starken Auftritt bei "Die Höhe der Löwen" (VOX) hin. Mit ihren Champagerflaschen-Kerzen für 79 Euro konnte sie Investorin Dagmar Wöhrl in der Gründer-Show überzeugen, doch der Deal platzte doch noch ...

Am Dienstagabend feierte Katharina Baumann den Deal-Zuschlag in München mit einer großen Sause. "Man hat gemerkt, dass Sie für Ihr Produkt richtig brennen. Da war mein Gedanke: Wow, diese Frau würde ganz toll in unser Familienteam passen", sagte Wöhrl bei "Die Höhle der Löwen" und schlug zu. 200.000 für 25 Prozent Firmenanteil.

Katharina Baumann willigte ein. Ihre Idee: Duftkerzen aus Bio-Sojawachs in einer abgeschnittenen Champagner-Flasche – für 79 Euro.

Doch nach Ausstrahlung der TV-Show platzte dieser Deal dann doch. "Ja, es stimmt", sagt Baumann zu "t-online". "Wir haben uns für eine andere Art der Zusammenarbeit entschieden." Noch ist nicht bekannt, wie diese aussieht.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null