Nach Trennung von Ehefrau Andreas Scheuer zeigt erstmals seine neue Freundin Julia

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer stellt seine neue Partnerin Julia Reuss vor. Foto: dpa/Jörg Carstensen

Andreas Scheuer hat im März in der Abendzeitung seine neue Beziehung bestätigt. Jetzt präsentiert der Verkehrsminister erstmal seine neue Freundin Julia Reuss in der Öffentlichkeit. Im Mai 2018 wurde bekannt, dass sich der 44-Jährige und seine zweite Ehefrau Sabine getrennt haben.

 

Andreas Scheuer strahlte im März am roten Teppich auf dem Nockherberg. Im Interview mit der AZ bestätigte der Bundesverkehrsminister seine neue Liebe. Auf die Frage, ob es eine neue Frau an seiner Seite gebe, antwortete er knapp, aber mächtig stolz: "Genau." Das Glück mit Julia Reuss (36) wollte er aber nicht weiter kommentieren: "Und deswegen freue ich mich, dass privat auch privat bleibt." Der CSU-Minister genießt vielmehr die neue Partnerschaft fernab der Öffentlichkeit.

Neue Freundin von Andreas Scheuer: Erster Liebes-Auftritt

Bei den Green Awards in Berlin hat sich Andreas Scheuer erstmals öffentlich mit seiner neuen Freundin Julia Reuss gezeigt. Sie posierten am Freitagabend gemeinsam mit dem norwegischen Kronprinzen Haakon. Reuss sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: "Klar bin ich aufgeregt. Ich habe einen starken Mann an meiner Seite."

Wer ist Julia Reuss?

Julia Reuss arbeitet für Digitalministerin Dorothee Bär (CSU) und leitet deren Büro, zuvor arbeitete die promovierte Politologin im Kanzleramt. Bereits seit 13 Jahren sollen sich Julia Reuss und Andreas Scheuer kennen. Er war Bundestagsabgeordneter, sie war Mitarbeiterin in der Fraktion der Union.

Andreas Scheuer: Trennung von zweiter Ehefrau

Im Frühjahr 2018 wurde die Trennung von Andreas Scheuer und Ehefrau Sabine bekannt. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter (*2013).

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading