Nach Tod von Paul Walker Raser Action "Fast & Furious 7" wird zu "Furious 7"

"Fast & Furious"-Traumpaar: Michelle Rodriguez neben Vin Diesel Foto: facebook.com/fast.furious.DE / Michelle Rodriguez

Universal Pictures hat den neuesten Teil der "Fast & Furious"-Reihe anscheinend umbenannt. Die kommende Raser-Action wird wohl nur noch "Furious 7" heißen, zumindest in den Vereinigten Staaten.

 

Los Angeles - Aus "Fast & Furious 7" wird "Furious 7": Auf der englischsprachigen offiziellen Facebook-Seite des Action-Films wurde ein Teaser-Bild veröffentlicht, das neben Hauptcharakteren wie dem verstorbenen Paul Walker (1973 - 2013), Vin Diesel (47, "Riddick"), Dwayne "The Rock" Johnson (42, "Pain & Gain") und Michelle Rodriguez (36, "Avatar"), auch den Namen des Films preisgibt. Dort und in dem dazu passenden Eintrag ist nur noch von "Furious 7" die Rede. Der deutsche Facebook-Auftritt spricht unterdessen immer noch von "Fast & Furious 7".

Gleichzeitig kündigte Universal Pictures auch den ersten Trailer für "Furious 7" an, der ab 1. November zu sehen sein wird. Bis dahin werden täglich kurze Videos mit den besten Momenten aus den vorangegangenen Teilen auf der Seite veröffentlicht. In die Kinos kommt "Furious 7" am 2. April 2015.

 

0 Kommentare