Nach rund drei Wochen Polizei findet Leiche von vermisstem Wanderer (27) am Kehlstein

Der Wanderer (27) wird seit Sonntag vermisst. (Symbolbild) Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Seit Ende Mai wurde ein 27-jähriger Wanderer aus Frankreich in den Berchtesgadener Alpen vermisst. Jetzt hat die Polizei den Leichnam des Mannes am Kehlstein gefunden. Die Umstände sind noch unklar.

 

Berchtesgaden - Seit 26. Mai wurde ein 27-jähriger Franzose am Kehlstein in den Berchtesgadener Alpen vermisst, am vergangenen Montag hat ein Polizeibergführer den Leichnam des Wanderers gefunden. Der Franzose lag abseits der Dahlsenwinklstraße auf rund 1.400 Metern Höhe.

Die genaueren Umstände des Todes sind derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Von einem Fremdverschulden geht die Polizei aber nicht aus.

Mutter meldete ihren Sohn als vermisst

Der Mann war am 26. Mai gemeinsam mit seiner Mutter zur "Schiffer/Wegmacherhütte" gefahren. Von dort aus wollte er auf den Kehlstein gehen. Seitdem ist er verschwunden. Die Mutter meldete sich einen Tag später beim Tourismusbüro in Berchtesgaden, woraufhin die Polizei eine erste Suche einleitete.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading