Nach Oberschenkel-OP FC Bayern: Leon Goretzka befindet sich wieder im Lauftraining

Einer der wenigen Einsätze in dieser Saison: Leon Goretzka im Supercup gegen Borussia Dortmund. Foto: imago/Sven Simon

Knapp einen Monat nach seiner Oberschenkel-Operation ist Leon Goretzka wieder ins Lauftraining beim FC Bayern zurückgekehrt. Der Zeitpunkt der Rückkehr ins Mannschaftstraining ist noch ungewiss.

 

München - Der seit August verletzte Leon Goretzka ist knapp einen Monat nach einer Oberschenkel-Operation ins Lauftraining beim FC Bayern zurückgekehrt.

Wie der deutsche Rekordmeister am Dienstag mitteilte, drehte der 24-Jährige an der Säbener Straße erste Runden auf dem Rasen und absolvierte zudem auch Steigerungsläufe. 

Goretzka noch ohne Bundesliga-Einsatz

Der Mittelfeldspieler kam in dieser Saison bislang nur im Supercup und in der ersten Runde des DFB-Pokals zum Einsatz. Die Partien in der Bundesliga und in der Champions League verpasste Leon Goretzka wegen einer im August erlittenen Oberschenkelverletzung, die dann im September operiert wurde. 

Wie Bayern-Trainer Niko Kovac vergangenen Donnerstag mitteilte, soll die Belastungsintensität der Trainingseinheiten von Goretzka in der kommenden Länderspielpause gesteigert werden. Wann er dem Kroaten wieder gänzlich zur Verfügung steht, ist derzeit jedoch noch unklar.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading