Nach Mitgliederversammlung des TSV 1860 "Lebendige Kultur" - Bündnis "Pro1860" sagt Danke

Die Mitglieder haben gewählt: Auf der Mitgliederversammlung des TSV 1860 wurden am Sonntag neun Verwaltungsräte bestimmt. Foto: imago/Oryk Haist

Nach der Mitgliederversammlung des TSV 1860 hat das Bündnis "Pro1860" allen Beteiligten für ihre Unterstützung gedankt. Der Zusammenschluss geht nach der Wahl des Verwaltungsrats gestärkt hervor.

München - Das Bündnis "Pro1860" hat sich am Montag nach der Mitgliederversammlung des TSV 1860 im Zenith (Hier den Liveticker nachlesen) bei allen Unterstützern bedankt. Unter anderem sprach man allen Mitgliedern, "die sich die Zeit genommen haben auf die Versammlung zu kommen, die mit ihren Wortbeiträgen zur lebendigen Kultur unseres Vereins beigetragen haben" sowie allen "Ordnern, Helfern und Amtsträgern" seinen Dank für eine gelungene Durchführung der Veranstaltung aus.

Der Zusammenschluss, der sich für eine Stärkung des Vereins und der Identätit einsetzt, hatte im Vorfeld der Veranstaltung neun Kandidaten um den bisherigen Verwaltungsrats-Vorsitzenden Dr. Markus Drees vorgeschlagen.

"Pro1860": Sieg gegen "Team Profifußball"

Das "Team Profifußball" um Vereinsikone Bernhard Winkler hatte zuvor ebenfalls neun Personen zur Wahl gestellt - während Winkler und Co. eine krachende Niederlage erlitten, zogen sämtliche der von "Pro1860" empfohlenen alten und neuen Kandidaten in den Verwaltungsrat ein.

Nun wünsche man "den neuen Amtsträgern viel Erfolg, eine ruhige Hand und immer die richtigen Entscheidungen für den TSV München von 1860 e.V.".

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading