Nach Leukämie-Diagnose Diese Freunde feiern das Leben mit einer Wunschliste

Chris und Dillon feiern trotz einer Leukämie-Diagnose das Leben mit "One List, One Life". Foto: Youtube/My best friend

Chris ist unheilbar krank und hat nur noch ein Jahr zu leben. Zusammen mit seinem besten Freund Dillon hat er eine Wunschliste erstellt, was man in seinem Leben alles erlebt haben sollte. Was nach einem Hollywood-Drama klingt, ist für die beiden Freunde die Realität.

 

Was würde man tun, wenn man nur noch ein Jahr zu leben hätte? Vor dieser Frage steht der 19-jährige Chris Betancourt aus North Carolina. Er leidet an einer behandlungsresistenten Leukämie – die Ärzte geben ihm noch ein Jahr Zeit. Doch was fängt man mit seiner verbleibenden Zeit an? Kämpfen oder aufgeben? Oder einfach nur leben.

Chris' bester Freund Dillon Hill hat eine Idee, die man in so manchen Hollywood-Filmen schon mal gesehen hat: Sie erstellen eine Liste an Dingen, die man in seinem Leben mal getan haben sollte. Und diese Liste gilt es nun abzuarbeiten. Dafür hat Dillon extra sein Studium geschmissen, um die restliche Zeit seinem Freund beizustehen.

Auf der Liste stehen die verschiedensten Dinge: Vor einem großen Publikum singen. Mit Dwayne "The Rock" Johnson Gewichte stemmen. Eine Kissenschlacht mit fremden Menschen beginnen. Liebe finden.

Auf mybestfriendslist.com erzählen die beiden ihre Geschichte. Und die Kamera soll bei jeder Aufgabe dabei und für jeden auf Youtube zu sehen sein. Das erste Video erreichte innerhalb von 24 Stunden knapp 250.000 Aufrufe.

 

0 Kommentare