Nach Kotz-Attacke bei "Circus HalliGalli" Der Graf reagiert auf Evil-Jared-Angriff

Der Graf lässt die Attacke bei "Circus HalliGalli" nicht aus sich sitzen Foto: ddp images

Das kann der Graf nicht auf sich sitzen lassen: Nach der Kotz-Attacke des Ex-Bassisten der Bloodhound Gang, Evil Jared, reagiert der Unheilig-Frontmann jetzt in einem Interview. Gegenüber seinen Fans fände der Graf die Aktion respektlos. Er selbst stünde da drüber.

 

Der Graf kontert die geschmacklose Attacke von Bloodhound Gang-Ex-Bassist "Evil" Jared Hasselhoff (43, "Foxtrot Uniform Charlie Kilo") in der ProSieben-Show "Circus HalliGalli". Im Interview mit der "Bild" spricht der Frontmann von Unheilig ("Geboren um zu leben") über den Angriff: "Ich bin ziemlich schockiert und kann über dieses Filmchen nicht lachen." Man solle als Außenstehender respektvoll mit dem Ende von Unheilig umgehen, auch wenn man die Band nicht so toll fände.

Was war passiert? In der TV-Show las Jared den Abschiedsbrief des Grafen vor und übergab sich zwischendrin immer wieder. Auch auf das Bild des Musikers entleerte sich Hasselhoff. "Ich persönlich stehe da zwar drüber", sagte der Graf. Er fände das gegenüber seinen Fans allerdings respektlos. "Für viele von denen bricht mit dem Ende von Unheilig eine Welt zusammen, für die ist unsere Musik Teil des Lebens."

 

1 Kommentar