Nach Klinik Paul McCartney kann wieder rocken

Paul McCartney geht es schon wieder besser Foto: Matt Sayles/Invision/AP

Erleichterung bei den McCartney-Anhägern: Wie der Star in einem Statement ausrichten lässt, befindet er sich wieder auf dem Weg der Besserung. Der Musiker musste in den letzten Wochen einige Konzerte krankheitsbedingt absagen und zwischenzeitlich sogar in einem Krankenhaus behandelt werden.

 

Aufatmen für alle Paul McCartney-Fans: Wie ein Sprecher des Ex-Beatles ("New") mitteilte, befindet sich der 72-Jährige auf dem Weg der Besserung. Der Sänger musste zuletzt aufgrund einer Virus-Erkrankung einige Konzerte seiner Welttournee in Südkorea und Japan absagen. Die Krankheit schien zwischenzeitlich schwerer zu sein als zunächst angenommen, denn der Weltstar musste zur Behandlung sogar ins Krankenhaus: "Paul wurde in einem Tokioter Hospital erfolgreich behandelt", wird in einem Statement auf der Internetseite des Stars nun allerdings Entwarnung gegeben.

Dennoch wurde McCartney von den behandelten Ärzten geraten, sich noch einige Tage auszuruhen, um wieder komplett zu Kräften zukommen. Darüberhinaus grüßte der Musiker seine zahlreichen Fans und zeigte sich dankbar für die Genesungswünsche aus der ganzen Welt.

 

0 Kommentare