Ex-Luxushotel in Bad Wiessee Betten, Bars, Badewannen: Dieses Hotel-Inventar gibt's jetzt bei eBay Kleinanzeigen

Autorenprofil Ruth Schormann
Das Inventar des ehemaligen Luxus-Hotels in Bad Wiessee wird versteigert. Foto: ebay/Franjo

Die letzte Stunde des alten Luxushotels Lederer an der Wiesseer Uferpromenade hat geschlagen. Josef Lederer muss raus, das Inventar landet auf ebay Kleinanzeigen. 

Er hat sich jahrelang gewehrt, doch nun endet Josef Lederers Wohnrecht in seinem einstigen Hotel an der Wiesseer Seepromenade (AZ berichtete). Seit 2015 gehört die Immobilie der Tegernseer Unternehmer- Familie Strüngmann. Sie plant ein Luxushotel mit bis zu 140 Zimmern – und dafür zunächst in diesem Herbst den Abriss des alten Hauses.

Der mittlerweile 80-jährige Ex-Hotelier hat kein Geld und keine neue Bleibe, wie die AZ bereits im Mai berichtete. Nun könnte ein Räumungsverkauf der besonderen Art für den einen oder anderen Euro in der Tasche des Mannes sorgen, in dessen Haus einst der Röhm-Putsch stattfand, wie die "Tegernseer Stimme" berichtet.

Der Bebauungsplan für das Areal mit Luxushotel an der Uferpromenade.
Der Bebauungsplan für das Areal mit Luxushotel an der Uferpromenade.

Ob dieser historische Umstand für einen reißenden Absatz des Inventars sorgt? Auf ebay-Kleinanzeigen sind jedenfalls unter den Schlagworten "Hotel Auflösung" etliche Fotos aus dem Inneren des Hotel Lederer zu sehen.

Ex-Hotelier Lederer ist in schlechter Verfassung

Mit rotem Leder überzogene Barhocker vor einem grünen Tresen, opulent verzierte Holzbetten, mit dicken Stoffelementen und Schnitzereien im Kopfteil, aber auch Teller, Aschenbecher, Gläser und Schankzubehör sind zu sehen, sogar einen Gartenbrunnen kann man erstehen.

Bis 30. September findet der Räumungsverkauf statt, immer sonntags zwischen 14 und 17 Uhr.

Lampen, leichte Möbel und Geschirr gehen gut weg, sagte ein Familienangehöriger, der anonym bleiben will, der "Tegernseer Stimme". Doch für einen Platz im Heim für den Senior reicht das Geld noch lange nicht. Seine Pferde kommen auf einen Gnadenhof.

Lederer hat den Kampf um sein Haus verloren. "Er lag gerade schwer erkrankt für mehrere Wochen im Krankenhaus und ist noch immer schwer gehbehindert und kaum ansprechbar", sagt der Familienangehörige.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null