Nach Ismaiks Aufruf 1860: So läuft der Vorverkauf fürs Bochum-Spiel

, aktualisiert am 11.05.2017 - 10:32 Uhr
Die Löwen-Fans sollen zahlreich ins Stadion kommen gegen Bochum, so fordert es Investor Hasan Ismaik. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Vor dem wichtigen Heimspiel gegen Bochum hat Hasan Ismaik die Löwen-Fans dazu aufgefordert, zahlreich in der Arena zu erscheinen. Doch wie läuft der Vorverkauf wirklich?

 

München - Es ist das letzte Heimspiel der Saison und der TSV 1860 kann einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen wenn es am Sonntag (ab 15:30 Uhr im AZ-Liveticker) gegen den VfL Bochum geht.

Investor Hasan Ismaik hat im Vorfeld der Partie die Löwen-Fans dazu aufgefordert ins Stadion zu kommen. "Mein Traum wäre eine volle Arena mit über 60.000 Zuschauern. Wenn ihr dazu beitragen wollt, dann kauft bitte eine Karte für dieses Spiel", appellierte der Jordanier an die Löwen-Anhänger.

Doch wie läuft der Vorverkauf für das wichtige Bochum-Spiel? Aktuell wurden für die Partie knapp über 30.000 Tickets abgesetzt, was ungefähr der Hälfte von Ismaiks Traum entspricht. Wir halten Sie in diesem Artikel auf dem Laufenden, was den Vorverkauf für die Partie zwischen 1860 und dem VfL Bochum angeht.

 

20 Kommentare