Nach Gefängnisausbruch Polizei schnappt fünf Häftlinge in Ostfriesland

Das Maßregelvollzugzentrum in Brauel bei Zeven (Niedersachsen). Fünf Straftäter haben am frühen Montagmorgen drei Vollzugsangestellte überwältigt und sind ausgebrochen. Foto: dpa

Die am Montag aus dem Maßregelvollzug in Niedersachsen ausgebrochenen fünf Straftäter sind gefasst worden. Die Männer hatten sich bis nach Ostfriesland durchgeschlagen.

 

Zeven - Fünf Straftäter, die am Montag aus dem Maßregelvollzug in Niedersachsen ausgebrochen waren, sind von der Polizei gefasst worden.

Ein Polizeisprecher bestätigte am Dienstagmorgen entsprechende Berichte des NDR. Demnach wurden die Männer im Bereich Ostfriesland aufgegriffen. Nähere Informationen waren zunächst nicht bekannt.

Die Häftlinge im Alter zwischen 22 und 28 Jahren hatten am frühen Montagmorgen drei Vollzugsangestellte in einer Einrichtung im Zevener Stadtteil Brauel überwältigt und deren Schlüssel an sich genommen. Anschließend flüchteten sie durch das Tor auf der Rückseite. Ein Angestellter wurde nach Polizeiangaben verletzt und kam vorübergehend ins Krankenhaus.

0 Kommentare